Menü
02353.916129

Tagespflege Halver

Niemals geht man so ganz

Datum: 31.07.2019
Einrichtung: Haus Buche

Es war eine schöne Zeit und ein rührender Abschied.

In jedem Jahr nutzen viele junge Erwachsene die Chance, hier im Diakonischen Werk ein freiwilliges soziales Jahr zu absolvieren und sich so auf das nahende Berufsleben vorzubereiten. So auch Kristina Bauer aus Leverkusen. Im Herbst 2018 begann sie ihr FSJ Jahr im Haus Buche, wo sie sich durch die Unterstützung der Heimverwaltung auf eine kaufmännische Ausbildung vorbereitete. Um einen vielseitigen Einblick in die Arbeit und die verschiedenen Berufsfelder des Diakonischen Werks zu erhalten und um auch im sozialen Bereich Erfahrungen zu sammeln, half Kristina auch immer wieder im Betreuungsteam Haus Buche mit.

Mit viel Offenheit, Engagement und Einsatz unterstützte sie, begleitet durch das Team der soz. Betreuung, die hier lebenden Senioren*innen in ihren Wünschen und Belangen. Sie half bei Festen und der Durchführung von Angeboten und konnte in den Zeiten der Einzelbetreuung vertrauensvolle Beziehungen zu den hier lebenden Bewohnern*innen aufbauen. So manch einer hat Kristina regelrecht ins Herz geschlossen. Umso trauriger, dass das freiwillige soziale Jahr nun schon zu Ende ist. Aber die Bewohner*innen und Betreuungsmitarbeiterinnen haben sich etwas einfallen lassen, und so wurde heimlich geplant und organisiert und Kristina unter einem Vorwand ins Haus Buche gelockt. Sie dachte, sie hilft beim kreativen Angebot, stattdessen kam sie zu ihrer eigenen Abschiedsparty.

Mit Kaffee und Kuchen, Geschenken und Blumen sowie vielen guten Wünschen für die Zukunft wurde Kristian von unseren Senioren*innen verabschiedet. Da flossen vor lauter Rührung bei so manchem die Tränen. Ein schöner Nachmittag und eine gelungene Überraschung war es. Und so ganz müssen wir uns gar nicht voneinander verabschieden. Das ein oder andere  Angebot wird Kristina weiterhin unterstützen, nicht als FSJ, aber als ehrenamtliche Mitarbeiterin. Zumindest bis ihre Ausbildung in Köln beginnt. Darüber freuen wir uns sehr. Und für ihren weiteren Weg wünschen wir ihr von Herzen ganz viel Glück.            

Soz. Betreuung

Haus Buche

 

 

Top